Der Projektraum

„How are things?“ Papierschnitte + Ton: 11. – 21. November 2021

Mit farbigen Papierschnitten hat Autodidaktin Alexandra Würgler angefangen erste Bilder zu gestalten. Zufall und Eingriff, Ordnung und Bewegung sind Themen, die sie beobachtend und spielerisch umsetzt. Was dabei ensteht, liegt auch im Auge der Betrachterin/des Betrachters. Die Papierarbeiten werden mit neuen Tonskulpturen ergänzt.

Alexandra Würgler, Trappe, 2019, Papierschnitt, 16.9 x 11.9 cm

Alexandra Würgler, Trappe, 2019, Papierschnitt, 16.9 x 11.9 cm

Vernissage
Donnerstag 11. Nov 18 – 21 Uhr

Öffnungszeiten
Samstag 13. Nov 14 – 18 Uhr
Sonntag 14. Nov 14 – 18 Uhr
Samstag 20. November 14 – 18 Uhr
Sonntag 21. November 14 – 18 Uhr (Finissage)
oder nach Vereinbarung per Mail: alexandra.wuergler@gmail.com

Alexandra Würgler, Just nice, 2019, Papierschnitt, 29.7 x 21.9 cm

Alexandra Würgler, Just nice, 2019, Papierschnitt, 29.7 x 21.9 cm

Alexandra Würgler, Serie „maisons“, 2021, Ton

Alexandra Würgler, Serie „maisons“, 2021, Ton

„How are things?“ Papierschnitte + Ton: 11. – 21. November 2021