Der Projektraum

3 Way Radio – An exhibition mixing signals: 14. Oktober – 5. November 2021


3 Way Radio ist eine gemeinsame Ausstellung und ein künstlerisches Gespräch zwischen den internationalen Künstlern Cameron Tausche (AUS), Marcus Mosman (AU) und Sam Melser (NZ/FR) im Projektraum Viereinhalb in St.Gallen. Die Ausstellung wird die Form einer großen Bildinstallation annehmen, die all ihre Arbeiten vereint und den Wunsch nach Austausch, Verbindung, Zusammenarbeit und Interaktion signalisiert.

Marcus Mosmans fotografische Reise ist eine Reise der fragenden Gesichter, der spektakulären Landschaften und des urbanen Treibens, die den Betrachter in alle vier Ecken des Planeten führt. Mit einer belebten Praxis, die sowohl formal reichhaltig als auch konzeptionell in einer Philosophie der Andersartigkeit und des Andersseins verankert ist, konfrontiert Mosman den Betrachter sowohl mit der Menschheit als Ganzes als auch mit einem textlichen und formalen Materialismus, der reich und großzügig ist.

Wie Mosman schafft auch Cameron Tauschke Erzählungen von und mit weit entfernten Orten. Doch diese Orte sind nur zeitlich und nicht räumlich weit entfernt. Das europäische Mittelalter dient als Kulisse für eine Reihe bedrohlicher und dramatischer Cut-up-Collagen auf Papier, die sich perfekt in die Stadt St. Gallen und die Galerie des Projektraums Viereinhalb einfügen.

Sam Melser ist wie Tauschke von der Geschichte und der Zeit inspiriert, doch die geologische Schicht, die Melser betrifft, liegt – archäologisch gesehen – viel tiefer. Auf einer Reise zum Mittelpunkt der Erde sonnt sich Melser in der dunklen Sonne der tiefen Zeit und begibt sich in dieser Installation mit zwei engen Freunden auf eine Erkundungs- und Entdeckungsreise.

Inspiriert von den Bildinstallationen von Wolfgang Tillmans, besteht diese kollektive 3-Wege-Installation aus einer nicht-linearen Zeitlinie mit zahlreichen Klammern und Abstechern. Die Installation, die selbst eine Collage ist, ist eine offene Diskussion über Assoziation und Distanz, über die Bedeutung von Nähe und Distanz. Diese Ausstellung dreier spannender und aufstrebender Künstler ist ein echter Dialog zwischen Formen, Ideen und dem Raum, den man nicht verpassen sollte.

Vernissage
Die Eröffnungsveranstaltung findet am Donnerstag, den 14. Oktober von 17 bis 20 Uhr statt. Alle sind willkommen.

Öffnungszeiten
Sonntag, 17. Oktober – 14 bis 17 Uhr
Freitag, 22. Oktober – 14 bis 19 uhr
Samstag, 30. Oktober – 14 bis 19 uhr
Sonntag, 31. Oktober – 14 bis 17 Uhr



3 Way Radio – An exhibition mixing signals: 14. Oktober – 5. November 2021